'

Kapitel 4. Berichte

4. Berichte

Im folgenden Kapitel möchten wir Sie mit den grundlegenden Werkzeugen für die tägliche Arbeit mit Berichten bekannt machen. ReportServer unterstützt verschiedene Berichtsarten, die jeweils einen anderen Anwendungszweck erfüllen. Je nach Berichtsart können verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten genutzt werden. Allen Berichtsarten gemein ist die Möglichkeit diese über von Berichtsentwicklern vorgefertigte Parameter zu konfigurieren. Die Arbeit mit Parametern betrachten wir in Abschnitt 4.2.1. Auf weitergehende Konfigurationsmöglichkeiten einzelner Berichtsarten gehen wir getrennt in späteren Kapiteln ein.

4.1. Berichtsformate

ReportServer unterstützt eine Vielzahl unterschiedlicher Berichtsformate, die wir nach typischem Einsatzgebiet in verschiedene Gruppen (Berichtsart) einordnen. Je nach Berichtsart stehen Ihnen verschiedene Interaktionsmöglichkeiten zur Verfügung die wir in den folgenden Abschnitten und Kapiteln genauer betrachten werden. An dieser Stelle möchten wir die unterschiedlichen Berichtsarten kurz vorstellen. Eine detaillierte Betrachtung der von ReportServer unterstützten Berichtsformate (z.B. unterstützt ReportServer verschiedene Berichtsformate zur Integration sogenannter grafischer Berichte ).

4.1.1. Grafische Berichte

Unter grafischen Berichten fassen wir Berichtsformate zusammen, die für die Erstellung grafisch anspruchsvoller Auswertungen entwickelt worden sind. Grafische Berichte werden von Berichtsentwicklern in der Regel mit speziellen Werkzeugen entworfen. Die Entwicklung bzw. Änderungen sind daher meist aufwendig. Grafische Berichte sind in der Regel fertige Auswertungen die nicht für die Weiterverarbeitung bestimmt sind. In ReportServer können grafische Berichte meist nur über wenige Parameter konfiguriert werden (wir betrachten Parameter in Abschnitt 4.2.1.) und werden meist in das PDF Format exportiert.

4.1.2. Dynamische Liste

Im Gegensatz zu grafischen Berichten ist die dynamische Liste ein Berichtsformat, dass Ihnen als Endanwender die volle Freiheit bezüglich der Art der vorzunehmenden Auswertung bietet. Sie können selbst über enthaltene Daten und eventuelle Nachverarbeitung entscheiden. Der Export Ihrer Auswertungen kann unter anderem als Excel oder PDF erfolgen. Die dynamische Liste bietet weitreichende Filter und Formatierungsmöglichkeiten und kann über sogenannte Templates Daten direkt in Excel, Word oder Textdokumente exportieren. Darüber hinaus bietet die dynamische Liste einen Analyse Modus (Pivot) mit dem sich Datenbestände unterschiedlichst aufbereiten lassen. Diese Aufbereitungen können z.B. in Form von Kreuztabellen oder Grafiken exportiert werden.

Mit der Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten ist die dynamische Liste das ideale Werkzeug für die tägliche Arbeit. Die vielen verschiedenen Exportmöglichkeiten (Excel, PDF, CSV, XML, ...) ermöglichen darüber hinaus Daten für die Weiterverarbeitung durch andere Systeme aufzubereiten. Die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten der dynamischen Liste werden detailliert in Kapitel 6. vorgestellt.

4.1.3. Excel Template-Reports

ReportServer bietet mit JXLS eine auf Microsoft Excel basierende Berichtssprache. Im Hinblick auf Konfigurationsmöglichkeiten sind JXLS Berichte, für Sie als Anwender, am ehesten mit grafischen Berichten gleichzusetzen. Konfigurationsmöglichkeiten werden von Berichtsentwicklern über Parameter vorgegeben. Der anschließende Export erfolgt als Excel Arbeitsblatt.

4.1.4. OLAP -- Analyse Berichte

OLAP (Online Analytical Processing) wird häufig synonym für die Auswertung multidimensionaler Daten verwendet. ReportServer unterstützt die Mondrian Berichtssprache zur Definition sogenannter multidimensionaler Auswertungsräume (Würfel) die für erfahrene Nutzer sehr flexible Analysemöglichkeiten bieten.

Wir besprechen OLAP Berichte In Kapitel 8.

4.1.5. Datenverarbeitende Berichtsformate

Die bisherigen Berichtsformate dienen der Auswertung von Daten. ReportServer bietet darüber hinaus Formate an, mit denen Daten (z.B. zur Steuerung von Prozessen) verwaltet werden können.